Mit der richtigen Sportbrille auf Platz 1

Egal, ob Du Fußball oder Volleyball spielst, Mountainbike fährst oder leidenschaftlicher Golfer, Läufer oder „Stand Up Paddler“ bist; für jede Sportart gilt eines: die richtige Ausrüstung ist das A und O. Und neben der Bekleidung gehört auch die passende Sportbrille dazu.

Ob Du Hobby- oder Leistungssportler bist, die richtige Sportbrille hilft Dir, Deine beste Leistung zu bringen. Denn jeder Sport stellt andere Anforderungen an das Sehen und die Art der Sportbrille. Auch mit Skimasken und Schwimmbrillen/-masken kennt sich Dein spezialisierter Augenoptiker aus.

Bevor Du Deine Sportbrille kaufst, solltest Du mit Deinem Augenoptiker einige Fragen klären: Für welchen Sport brauchst Du die Sportbrille? Trägst Du dabei einen Helm? Brauchst Du einen Seitenschutz an Deiner Fassung? Sollte die Sportbrille über eine Belüftung verfügen oder einen Schweißblocker? Brauchst Du Gläser mit einer wasserabweisenden Beschichtung? Und und und… Beratung ist hier sehr wichtig!

Video: Sportbrille

Das sollte Deine Sportbrille können

  • Eine Sportbrille soll vor Blendung, Wind/Zugluft, Staub, Wasser etc. schützen.
  • Durch verschiedene Tönungen kannst Du Deine Leistung und den Spaß an Deinem Sport optimieren: es gibt z. B. Gläser, die den Kontrast steigern oder durch eine Polarisation werden Spiegelungen von Wasseroberflächen ausgeschaltet, was beim Wassersport von Vorteil ist.
  • Eine Sportbrille muss gut sitzen, d.h. sie sollte anatomisch optimal an den Kopf passen. Sie sollte auch leicht sein und auf keinen Fall drücken. Daher ist es wichtig, dass Du sie aufprobierst und sie vom Fachmann richtig anpassen lässt.
  • Sowohl die Gläser als auch die Fassung sollten aus Kunststoff bestehen.

Eine Brille für den Sport – gibt’s auch in Deiner Sehstärke

Für Sportler mit einer Fehlsichtigkeit gibt es verschiedene Möglichkeiten. Also lass Dich nicht aufhalten - lass Dich beraten von deinem Innungs-Augenoptiker, damit deinem Abenteuer nichts im Weg steht!

Direktverglasung

Bei der Direktverglasung werden die Brillengläser der Fassung direkt mit Deiner Sehstärke ausgestattet. Ein Vorteil: Scharfe Sicht nahezu über die gesamte Glasfläche.

Clip-Systeme

Auf der Innenseite Deiner Sportbrille wird ein Clip eingesetzt (hinter die Gläser). Dieser Clip ist mit Deinen Korrekturwerten verglast. Ein Vorteil: Du kannst den Clip auch rausnehmen und dann Deine Sportbrille mit Kontaktlinsen tragen.

Alternative: Kontaktlinsen beim Sport

Natürlich kannst Du auch Deine Kontaktlinsen beim Sport tragen. Auf die Sportbrille solltest Du aber trotzdem nicht verzichten. Sie schützt Dich vor mechanischen Einflüssen und Blendung und kann auch Deine Performance steigern.

Video: Sehstärke

Verschiedene Glasfarben für verschiedene Sportarten

  • Orangefarbene Brillengläser erhöhen die Kontraste.
  • Gelbe Gläser wirken aufhellend und sind gut geeignet für einen Einsatz bei Nebel, weniger aber als Blendschutz. Auch bei Piloten ist dieses Glas beliebt.
  • Braune Gläser sind universell einsetzbar.
  • Graue Gläser, besonders, wenn sie sehr dunkel sind, sind gut geeignet für sehr helle Umgebungen.
  • Farblose Gläser sind für den Indoor-Sport geeignet als Augenschutz. Auch sie schützen draußen nicht vor Blendung.
  • Darüber hinaus bieten Sportbrillenhersteller oft ein eigenes Farbprogramm.
Es gibt auch Sportbrillenfassungen mit Wechselscheiben. Wechselscheibensysteme bedeuten, dass Du die Gläser der Fassung auswechseln kannst. So hast Du die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Glastönungen zu „switchen“.

Sportbrille mit Sehstärke kaufen

Du möchtest eine Sportbrille mit Sehstärke kaufen? Dein Augenoptiker berät Dich gern persönlich!

Weiterführende Informationen: