Augenoptiker finden

Der Beruf Augenoptiker

Eine Karriere als Augenoptiker bedeutet, das man viel mit Menschen und mit Hightech zu tun hat. Und dabei übt man zudem auch noch ein präzises Handwerk aus. Feingefühl für Kunden und Stil ist gefragt, genauso wie für Technik und Liebe zum Detail. Doch Brillen sind längst nicht mehr nur Gebrauchsgegenstand. Sie sind Teil der Mode, betonen den persönlichen Stil, sind Teil der Individualität. Sehen und gesehen werden. Ein äußerst attraktiver Aspekt am Beruf des Augenoptikers!

Als Augenoptiker ist man Modeberater, Techniker, Trendscout, Handwerker und Kundenberater zugleich. Welcher andere Beruf bietet so viel Abwechslung?

Augenoptiker werden – der Karriere-Start

Augenoptiker zu werden ist eigentlich ganz einfach: Beim Ausbildungsportal be-optician findet man ausbildende Augenoptiker-Betriebe in ganz Deutschland.

Hier erhält man auch Informationen zur Bewerbung als Augenoptiker und zum Praktikum oder Schnuppertag als Augenoptiker.

Video: Karriere als Augenoptiker

Weiterbildung nach der Ausbildung zum Augenoptiker

Nach der Ausbildung zum Augenoptiker gibt es viele Möglichkeiten zur Weiterbildung und Fortbildung – zum Augenoptikermeister, zum staatlich geprüften Augenoptiker oder zum Bachelor of Science – Augenoptik bzw. Master of Science – Augenoptik. Danach stehen beruflich alle Türen offen.